FIVB World Tour Open Luzern

FIVB World Tour Open Luzern

Ranghieri-Caminati und Borger-Büthe gewinnen das FIVB Luzern Open von vergangener Woche.

Auf der Lidowiese in Luzern fand letzte Woche das erste FIVB World Tour Open statt. Insgesamt kämpften je vier Herren- und Damenteams des Schweizerischen Nationalkaders um den Sieg. Für das Schweizer Duo Nico Beeler und Alexei Strasser reichte es leider nicht ganz ins Finale. Die beiden Schweizer schieden in den Halbfinals aus und landeten schlussendlich auf dem guten vierten Platz. Die Schweizer Teams Forrer-Vergé-Dépré, Goricanec-Hüberli, Zumkehr-Heidrich und Gabathuler-Gerson beendeten das Luzern Open auf dem 9. Rang. Als Sieger aus dem Turnier ging das deutsche Duo Karla Borger und Britta Büthe sowie die Italiener Claudio Ranghieri und Marco Caminati hervor.

Die komplette Rangliste des FIVB Luzern Open hier.

Coop Beachtour Zürich

Saisonauftakt im Hauptbahnhof Zürich

Die Duos Goricanec-Hüberli und Erdmann-Matysik (GER) verteidigen ihren Titel erfolgreich.

Vom 23. bis 26. April 2015 fand das erste Turnier der Coop Beachtour im Zürcher Hauptbahnhof statt. Das Finalspiel der Frauen gewann das Schweizer-Team Tanja Goricanec und Tanja Hüberli mit 2-1 gegen die Spanierinnen Elsa Baquerizo und Liliana Fernandez. Den 3. Platz sicherten sich Forrer-Vergé-Dépré und verdrängten somit Heidrich-Zumkehr auf den 4. Platz.
Bei den Herren konnte das deutsche Team Erdmann-Matysik den Titel vom Vorjahr verteidigen und besiegte die Schweizer Gabathuler-Gerson in drei Sätzen. Die Bronzemedaille holte sich das Duo Beeler-Strasser.

Die komplette Rangliste der Coop Beachtour Zürich hier.

VIP Gstaad Major 2015

Exklusiv und sportlich locker

VIP- und Hospitality-Angebot am Gstaad Major 2015.

Die 16. Ausführung des Beach Volleyball Turniers in Gstaad bringt nicht nur namentlich eine Änderung mit sich, auch der VIP-Bereich wird in einem etwas neuen Rahmen erscheinen.

Das Gstaad Major ist ausserdem eine ideale Plattform für Networking, Mitarbeiteranlässe oder zur Kundenpflege. Geniessen Sie Sport und Freizeit in einem ungezwungenen, exklusiven Umfeld. Unsere Hospitality-Angebote bieten exquisites Catering, persönliche Betreuung und ein einmaliges Ambiente. Gerne präsentieren wir Ihnen hier unsere Hospitality-Angebote.

WM Holland 2015

Zum Aufschlag bereit

Die Entry List für die Weltmeisterschaften in Holland vom 26. Juni bis 5. Juli 2015 steht fest.

98 Tage vor dem Start der FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaften in Holland ist die Entry List finalisiert. Die weltbesten Damen- und Herrenteams werden gegeneinander antreten und um den WM-Titel kämpfen. Die Schweizer Teams Gabathuler-Gerson, Heidrich-Zumkehr und Goricanec-Hüberli sind bereits im Main Draw gesetzt.

Main Draw Herren
Main Draw Damen

Swatch Beach Volleyball Major Series

Kick-off der neuen Swatch Beach Volleyball Major Series

Das Gstaader Beach Volleyball Turnier gehört ab diesem Sommer zur neu lancierten Turnierserie "Swatch Beach Volleyball Major Series" als Teil der FIVB World Tour.

Gestern wurde bei der Pressekonferenz in Zürich die neue Swatch Beach Volleyball Major Series vorgestellt. Das Joint Venture von Hannes Jagerhofer (ACTS) und der Red Bull GmbH zur Beach Majors GmbH stellt sicher, dass Beach Volleyball als eine der dynamischsten Sportunterhaltungsarten der Welt auf ein neues Level angehoben wird. Swatch wird als Titelsponsor der Major Series zum Beach Volleyball zurückkehren und dem starken Duo den Rücken stärken.

Die 16. Ausführung des Beach Volleyball Turniers in Gstaad bringt also eine grosse Neuerung mit sich. Gstaad ist nebst Poreč (Kroatien), Stavanger (Norwegen) und Fort Lauderdale (USA) eine von vorerst vier Austragungsorten der neuen "Swatch Beach Volleyball Major Series". Ziel wird es sein, auf 12 Standorte aufzustocken. Bereits ist klar, dass nächstes Jahr Klagenfurt dazu stossen wird. Es darf ein weiteres spektakuläres Sportjahr im Vorfeld der Olympischen Spiele von Rio 2016 erwartet werden, wo Beach Volleyball das Aushängeschild ist.